Welche Arten von Creepypastas gibt es?

Die Unterteilung der verschiedenen Untergenres oder Arten von Creepypastas ist natürlich nicht in Stein gemeißelt, aber es lassen sich diverse Untergruppen zur besseren Übersicht herausarbeiten.

Ritualcreepypastas

Geschichten um Rituale oder reine Ritualbeschreibungen sind ein spezieller Teil der Creepypasta-Literatur und in der Regel neigen die Leute dazu, diese besonders zu mögen oder besonders kacke zu finden. Es gibt wenig dazwischen. Beispielsweise The Devil Game von Madame Yavi oder die Reihe Opus Ritual von mir kann man dazu zählen.



Klassiker

Creepypasta Klassiker sind alte Geschichten, die alle aus der englischen Szene kommen. Ich definiere es hier mal als Geschichten, die vor 2014 geschrieben wurden und aus dem Englischen übersetzt wurden. Damit sind diese Klassiker auch nur als Übersetzung im Deutschen zugänglich. Ein positives Beispiel hierfür wäre Candle Cove. Viele Klassiker sind leider extrem schlecht, Jeff the Killer und Konsorten haben mitunter dafür gesorgt, dass Creepypastas bei vielen noch als Schund gelten. Mittlerweile hat sich in der deutschen und englischen Szene allerdings der Blick auf bessere Geschichten verlagert und man findet nur noch vereinzelt Creepypastas um Computerspiele oder Fernseh-Serien.



Experimentelle Creepypastas

Das sind Creepypastas, die mit dem Genre spielen, es ausweiten oder einfach eine besondere Erzählweise haben. Diese Geschichten gehören zum Teil zu den besten. Oft wird mit surrealen und weirden Komponenten gespielt und so völlig neue Herangehensweisen an Geschichten ausgetestet.
Ein Beispiel wäre 57 Wörter über letzte Nacht von Creepypasta Deutsch oder Bleistift von mir.



Klassische Horrorgeschichten

Alles andere lässt sich in der Regel als klassische Horrorgeschichte oder, wenn es keine übernatürlichen Elemente hat, als Thriller einordnen.


Randgenres

Es gibt einige wenige Randgenres, die immer mal wieder ein oder zwei Wochen präsent sind, aber dann völlig verschwinden. Benennungen wie Feelpasta oder die Idee einer philosophischen Creepypasta sind hierfür typisch. Inwieweit es sich wirklich um Creepypastas handelt, kann man debattieren. Mittlerweile haben diese Randgenres allerdings vollkommen an Bedeutung verloren.

Interessieren dich Bücher, die Creepypastaautoren geschrieben haben?
Oder hältst du nach neuen Vertonern Ausschau?
Vielleicht hast du auch Lust bekommen selbst zu schreiben oder zu übersetzen.